News

Am Vicco-von-Bülow-Gymnasium lernen ca. 522 Schülerinnen und Schüler in vier siebten, vier achten, fünf neunten und drei zehnten Klassen. Ca. 90 Schülerinnen und Schüler besuchen derzeit die Jahrgangsstufe 11. Unser Gymnasium wurde im Schuljahr 2009/2010 als Gymnasium-Stahnsdorf gegründet und hatte seinen Sitz in der Warthestraße in Teltow.

Im August diesen Jahres bezogen wir unser neues Schulgebäude in der Heinrich-Zille-Straße 30 in Stahnsdorf und wir gaben uns den Namen Vicco-von-Bülow-Gymnasium.

Am Vicco-von-Bülow-Gymnasium lernen ca. 700 Schülerinnen und Schüler in vier siebten, vier achten, vier neunten und fünf zehnten Klassen. Ca. 230 Schülerinnen und Schüler besuchen derzeit die Jahrgangsstufe 11 und 12. Unser Gymnasium wurde im Schuljahr 2009/2010 als Gymnasium-Stahnsdorf gegründet und hatte seinen Sitz in der Warthestraße in Teltow.

Im August 2013 bezogen wir unser neues Schulgebäude in der Heinrich-Zille-Straße 30 in Stahnsdorf und wir gaben uns den Namen Vicco-von-Bülow-Gymnasium.

Um einen besseren Überblick über die Veranstaltungen zu bekommen, kann man sich hier den Veranstaltungsplan zum bevorstehenden Berufsorientierungstag anschauen.

Während der Projektwoche fuhren mehrere geschichtsinteressierte Zehnt- und Elftklässler für eine Woche mit Herrn Limbach, Frau Hamborg und Frau Coste nach Krakau in Polen.
Auschwitz und der Holocaust während des Zweiten Weltkriegs sollten dabei das Thema der Studienreise sein und dementsprechend gestaltete sich auch das Programm. Nach einer längeren Anfahrt mit dem Reisebus und einem ersten frei zu gestaltenden Montagabend, ging es Dienstag direkt mit einer Stadtführung durch das ehemalige jüdische Viertel "Kazimierz" und das ehemalige Ghetto los. Dabei haben wir eine Synagoge mit angrenzendem Friedhof besucht und konnten dabei jüdische Gläubige beim Beten beobachten. Anschließend besuchten wir die ehemalige Oscar-Schindler-Fabrik, der ein Museum geschlossen ist, das den Alltag in Krakau vor, während und nach der Nazibesetzung sehr anschaulich zeigt. Am Abend wurde hatten wir die Möglichkeit den Film "Schindlers Liste", in Vorbereitung auf den nächsten Tag, anzuschauen. Spätestens hier fing dann auch beim Letzten die emotionale Gefühlsachterbahn an. Am Mittwochmorgen führen wir mit dem Bus nach Auschwitz in das soggenante „Stammlager" und erhielten dort eine Führung durch das ehemalige Arbeitslager. Im Anschluss daran nahmen wir an einem Workshop zum Thema „Pseudomedizinische Versuche“ oder „Täterinnen und Täter“ teil. Viele von uns waren schockiert durch die vielen Dokumente, konnten aber alle eine bildliche Vorstellung von den Zuständen damals bekommen, die wir faktisch zwar irgendwie wussten, aber nie wirklich in den Ausmaßen vor Augen hatten. Am Donnerstag ging es dann weiter mit dem Bus in das Vernichtungslager Birkenau, welches sehr viel größer ist als das Stammlager. In einer 3-stündigen Führung erfuhren wir mehr über die Bedingungen, unter welchen die Häftlinge dort leben mussten. Obwohl diese Führung mit weniger Inhalt besetzt war, war die Stimmung sehr emotional und bedrückend, da wir alle unseren eigenen Gedanken an diese schlimme Zeit nachhingen, und vor allem auch die Filmeindrücke von Dienstag noch realer wurden. Keiner von uns konnte sich vorstellen, wie damals Leute überlebt haben sollen, aber am Nachmittag hatten wir die einzigartige Möglichkeit, ein Zeitzeugengespräch zu führen, mit einer Polin, die als Kind in Birkenau überlebte. Aus der Perspektive von Lidia Maksymowicz zu hören, wie es war, in Auschwitz gefangen zu sein und welche Auswirkungen diese Zeit für sie hatte, war für uns alle sehr bewegend und regte viel zum Nachdenken an, teilweise fielen sogar Tränen.

Es war eine Woche voller neuer Eindrücke und Erkenntnisse, die uns allen sicher noch lange in Erinnerung bleiben wird. Ich kann allen nur empfehlen, dieses Angebot während der Projektwoche wahrzunehmen!

Liebe Schüler und Schülerinnen,

extra für euch besitzen wir seit neustem auch einen YouTube Kanal. Wir werden die Plattform nutzen, um Videos aus dem Schulleben und Tutorials zu veröffentlichen. Wenn ihr unsere Schule unterstützen möchtet und gerne auf dem laufenden seid, abonniert doch gerne unter folgendem Link. Einfach HIER klicken.

Viel Spaß mit den Videos und dem Kanal!

Eure Homepage-AG

Kontakt

Heinrich-Zille-Straße 30, 14532 Stahnsdorf

Tel: 03329 696080

Fax: 03329 6960899

E-Mail: sekretariat[at]vicco-von-buelow-gymnasium.de

Aktuelle Termine

19 Jun 2018
Abitur: pflichtige und freiwillige Zusatzprüfungen
19 Jun 2018
USA-Austausch Lynchburg
19 Jun 2018
08:00 - 15:00
Schülerpraktikum Klasse 10
19 Jun 2018
08:30 - 14:00
Schwimmlager 7.Klassen
20 Jun 2018
USA-Austausch Lynchburg
20 Jun 2018
08:00 - 15:00
Schülerpraktikum Klasse 10
20 Jun 2018
08:30 - 14:00
Schwimmlager 7.Klassen
20 Jun 2018
10:00 - 10:40
RICH Infoveranstaltung JG 9 GOST
20 Jun 2018
18:00 - 18:30
RICH Infoveranstaltung JG 9 GOST- Eltern
21 Jun 2018
08:00 - 15:00
Schülerpraktikum Klasse 10

Terminexport

Verkauf der Schulkleidung

T-Shirt  

Hoody

         

 

13,-€  

25,-€

T-Shirt Girl  

T-Shirt Boy

Shirt M  

Shirt J

13,-€   13,-€
Schlüsselband    
Schluesselband    
2,50€    

Bestellung über:
foerderverein[at]vicco-von-buelow-gymnasium.de

Vermietung der Schließfächer

Zum Seitenanfang