Am 30. September 2018 führte die 12e (Leistungskurs Geschichte) ihre selbstgeplante Berlin-Exkursion mit der Unterstützung ihres Tutors Herrn Limbach und Frau Gregory durch. In Gruppen wurden historisch relevante Orte wie der "Checkpoint Charlie“ oder der „Tränenpalast" vorgestellt. Nach einem wirklich lehrreichen und interessanten Spaziergang durch die Hauptstadt, kehrte das Tutorium nach knapp fünf Stunden zu einem gemeinsamen Abendessen am Potsdamer Platz ein. Der Tag bereitete allen Beteiligten sehr viel Freude und es war interessant, Berlin für einen Tag aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Die Ergebnisse der Exkursion hält der Kurs in einem internen Sammelband fest.