Anfang Juni waren wir im Rahmen des Physikunterrichts zu Gast am GFZ Potsdam. In den nächsten drei Jahren werden wir die Entstehung von Subduktionszonen mit erforschen. Als Subduktion wird der Prozess des Abtauchens ganzer Platten der Erdkruste bezeichnet. Daraus sind unsere heutigen Gebirge entstanden. Heute finden diese Prozesse immer noch statt und daran forschen wir mit. Erstmals wird in einem europäischen Projekt eine Schulklasse über ein so langen Zeitraum mit einbezogen. In drei verschiedenen Gruppen haben wir die Entstehung simuliert, indem wir verschiedenfarbige Sande in "Aquarien" gestreut und verdichtet haben.Mit Hilfe von Laserstrahlen wurden Unebenheiten erkannt, plan gestrichen und vermessen. Das Förderband, welches sich unter dem Sand befand, simmulierte die Erdbewegung. Entstanden sind recht eindrucksvolle Gebirge.
Ab September werden wir dann weiter daran arbeiten und einen jungen iranischen Wissenschaftler auf seinem Weg zur Promotion begleiten.
Kl. 9a (2016)
 
 

Wettbewerb der Ingenieurkammer 2016/17

Auch in diesem Schuljahr nahmen Schüler unserer Schule erfolgreich am Wettbewerb der Ingenieurkammer teil und gehörten zu den fünfzehn besten Schülern ( in diesem Wettbewerb) des Landes Brandenburg. Ziel war es diesmal eine Schanze nach bestimmten Vorgaben zu bauen. Die Auswahl an Materialien war klein, die Tragkraft war vorgegeben, sowie Winkel und äußere Abmessungen ebenfalls. Selbstverständlich sollte eine maximale Weite erzielt werden. Die Preisträger unserer Schule, Jasper Neubert  und Nikkas Schweizer, beide Klasse 11, entwarfen ihr Modell zu Hause. Sie tüftelten und steckten viele Arbeitsstunden in das Modell.

 

Wettbewerb der Ingenieurkammer 2014/15
Der diesjährige Wettbewerb der Ingenieurkammer Brandenburg rief zum Bau eines Turms nach ganz bestimmten Vorgaben auf. Viele Schüler unserer Schule beteiligten sich daran. Bundesweit kamen in acht Bundesländern, die sich beteiligten, 2028 Modelle zusammen. Am 12. Juni 2015 wurden die besten Erbauer im Rahmen einer Auszeichnungsveranstaltung im Berliner Technikmuseum geehrt. Johannes Hayeß, Schüler aus Klasse 11, erhielt dort den 6. Platz in seiner Alterskategorie.
Herzlichen Glückwunsch!
 
 
Siemenswettbewerb 2013/14
KRAUDORITZ PARK und FLYING BOWL heißen die beiden Looping Bahnen, die vom Team Max Krause/Lucas Dobberitz (Kl.11) und Henning Schroer/Antonin Henning (Kl.11) beim Looping Wettbewerb, der von der Ingenieurkammer Brandenburg ausgelobt wurde, eingereicht wurden. Was hier wie ein Kinderspiel aussieht, ist jedoch nicht so einfach zu bauen. Die Kugel muss genügend Geschwindigkeit haben, um das Looping zu durchlaufen, denn ein Fallen vom höchsten Punkt des Loopings ist natürlich nicht erwünscht.
Dabei ist es wichtig den Startpunkt genau zu berechnen, damit genau diese Geschwindigkeit erzielt wird. Dem liegen Gesetzmäßigkeiten der Mechanik zugrunde, die beide Teams auch praktisch sehr gut umgesetzt haben.
 
 
 
EMB Wettbewerb 2017/18:
 
EMB Wettbewerb 2016/17:
Die Schüler des Vicco-von-Bülow-Gymnasiums erreichen den 2. Platz. Gratulation an die Teilnehmer!

 MAZ-Zeitungsartikel

 

EMB Wettbewerb 2014/15:
Bei der Energiemission 2014/15 konnten die 8a und 8b die gute Platzierung des Vorjahres bestätigen und sogar überteffen. Mit der "E-library" und dem E-Book" konnte die Jury überzeugt werden. Nicht nur die herkömmlichen Alternativen ( Windkraft ind Solarzellen) wurden verwendet, sondern auch neue Technoloien wie organische Soarzellen wurden verwendet in den Bibliotheksmodellen. Das Physiklehrerteam ist stolz auf die 8a und 8b. Das Preisgeld in Höhe von 1700 Euro und 500 Euro trägt sicherlich zu einer gelungenen Klassenfahrt bei.
 
 

EMB Wettbewerb 2013/14

Die Klassen 8b und 8c kamen in diesem Jahr, als erste Klassen unserer Schule, in das Finale der "Energiemission". Ausgetragen wird dieser Wettbewerb seit vier Jahren durch die EMB. Der Einzug ins Finale war mit dem Bau eines Kita-Modells verbunden, welches mit  erneuerbaren Energiequellen überzeugen sollte. Der eine oder andere Schüler hat sicherlich in den zwei Wochen zuvor einen Blick auf die Modelle werfen können. Überzeugen konnten im Wettbewerb aber auch die anderen Modelle aus Wittstock, Gransee und Rathenow.

Der Bau der Kitas war die eine Sache, beide Klassen haben überzeugend im Vorfeld zusammengearbeitet, innerhalb der Klassen kooperiert und manch einer hat Stärken an sich entdeckt, von denen er vorher nichts geahnt. Beide Klassen konnten ihre Klassenkasse mit 500 Euro aufstocken.

 

 
 Die Physiklehrer unserer Schule

Name E-Mail-Adresse
Fr. Lehmann p.lehmann[at]vicco-von-buelow-gymnasium.de
Fr. Reissing a.reissing[at]vicco-von-buelow-gymnasium.de
Fr. Sydow m.sydow[at]vicco-von-buelow-gymnasium.de
Fr. Wundke c.wundke[at]vicco-von-buelow-gymnasium.de
Hr. Kirch a.kirch[at]vicco-von-buelow-gymnasium.de
Hr. Wolschke m.wolschke[at]vicco-von-buelow-gymnasium.de

 

 

Die Stundentafel für das Fach Physik in der Sekundarstufe I:
Klasse 7 8 9 10
Stundenanzahl pro Woche 2 2 1 2
In der gymnasialen Oberstufe findet der Physikunterricht auf erhöhtem und grundlegendem Niveau statt.
 
Der Rahmenlehrplan
Hier finden Sie die amtlichen Fassungen der Rahmenlehrpläne für die Sekundarstufe I und die gymnasiale Oberstufe.

Test

Kontakt

Heinrich-Zille-Straße 30, 14532 Stahnsdorf

Tel: 03329 696080

Fax: 03329 6960899

E-Mail: sekretariat[at]vicco-von-buelow-gymnasium.de

Termine zum Vormerken

Blaue Stunde:

14.06.2018@18:00-20:00 Uhr

Terminexport

Verkauf der Schulkleidung

T-Shirt  

Hoody

         

 

13,-€  

25,-€

T-Shirt Girl  

T-Shirt Boy

Shirt M  

Shirt J

13,-€   13,-€
Schlüsselband    
Schluesselband    
2,50€    

Bestellung über:
foerderverein[at]vicco-von-buelow-gymnasium.de

Vermietung der Schließfächer

Zum Seitenanfang