Am 11.11.2015 war es nun endlich soweit. Gemeinsam mit der Firma „Klaus Lipke Garten-und Landschaftsbau“ und Stefan Minngram, dem Referenten für Nachwuchswerbung des „Fachverbands Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Berlin und Brandenburg e.V.“, hat die Klasse 9a ihren Bergahorn auf dem Schulgelände eingepflanzt. Alle haben kräftig mit angepackt, um dem jungen Baum einen guten Start in die Zukunft zu bescheren. Es wurden Erde geschippt, Wassereimer geschleppt und dazu gelernt haben wir auch noch etwas. Oder wusstet ihr, warum man die jungen Bäume oben anbindet? Wir verraten es euch: damit die jungen neuen Triebwurzeln bei Wind oder Sturm nicht abreißen und der Baum kräftig emporschnellen kann. Gewonnen haben wir den Baum im Rahmen des Wettbewerbs „Schule trifft Landschaftsgärtner“. Dort hatten wir im vergangenen Jahr auf Bundesebene den 3. Platz belegen können. Dank hierfür noch einmal an unsere Finalisten Clara Tonne, Hannah Nettesheim und Lucas Dünnebeil!