2011/12

Am 24.11.2011 besuchten die Schüler der Wahlpflichtkurse Informatik des 9. Jahrgangs mit Frau Bramer und Herrn Schroeder das Computerspielemuseum in Berlin. Um 9:40 Uhr ging es los. Nach einer einstündigen Fahrt mit Bus, S- und U-Bahn kamen wir am Museum an. In zwei Gruppen nahmen wir an zwei Führungen teil. Zunächst erfuhren wir, dass die Kosten für die Entwicklung eines Spiels im sechs- teilsweise sogar im siebenstelligen Bereich liegen und damit genauso hoch sind wie die Produktionskosten eines Hollywoodfilms. Wir lernten etwas über die historische Entwicklung von Computerspielen und bewunderten das erste Videospiel der Welt. Neben dem ersten Pong-Automaten, der immer nur montags ab 18:00 Uhr eingeschaltet wird, gab es Spieleautomaten vieler Klassiker, die man sogar spielen durfte. Neben diesen Automaten gab es auch eine Painstation. Dies ist ein Videospiel, bei dem den Spielern Schmerzen durch den Automaten in Form von elektrischen Schlägen,Peitschenhieben auf die Hand oder Verbrennungen an der Hand zugefügt werden, wenn sie verlieren. Dieses Spiel ist aber für Besucher des Museums, die unter 18 Jahren sind, nicht erlaubt. Schade! Auch Frau Bramer und Herrn Schroeder konnten wir nicht zum Spielen an der Painstation überreden.Nach der Führung durften wir die Spieleautomaten testen und mussten noch zehn Fragen zu den Exponaten im Museum beantworten. Anschließend sind wir wieder nach Hause gefahren.Insgesamt war es eine gelungene und lehrreiche Exkursion.    24.11.2011

Kontakt

Heinrich-Zille-Straße 30, 14532 Stahnsdorf

Tel: 03329 696080

Fax: 03329 6960899

E-Mail: sekretariat[at]vicco-von-buelow-gymnasium.de

Verkauf der Schulkleidung

T-Shirt  T-Shirt Girl T-Shirt Boy  Hoody Schlüsselband
  Shirt M Shirt J

Schluesselband

13,-€  13,-€  13,-€

25,-€

2,50€

Bestellung über:
foerderverein[at]vicco-von-buelow-gymnasium.de

Vermietung der Schließfächer

Nach oben