133 Arbeiten waren in Region Nord/Nordost eingereicht worden, 5 wurden ausgewählt.
Die Arbeit " Lärm - Energie der Zukunft" von Hannes Heilmann, Johannes Kruschke und Timo von Trotha gehörte dazu.
Sie können stolz auf sich sein, mussten sie sich doch gegen absolute Profis behaupten, die schon jahrelang an ihren Themen arbeiteten.
Im Rahmen des Wettbewerbs gab es auch eine Führung über das Campusgelände der TU Berlin.

(P.Lehmann Ph-LK)