Am 20. Januar 2014 war es soweit: das erste Skilager des Vicco-von-Bülow-Gymnasiums sollte stattfinden. Gemeinsam mit Frau Briese, Herrn Wiedmer und Frau Haas machten sich 28 Schüler der Jahrgangsstufe 11 auf den Weg nach Österreich. Ziel war das beliebte Skigebiet Montafon, Aufregung und Vorfreude bei allen Beteiligten dementsprechend groß: Würde genügend Schnee liegen? Würde überhaupt Schnee liegen? Wie würden Hotel, Ski-Lernerfolge und Stimmung sein? Auf alle diese Fragen gibt es ausnahmslos erfreuliche Antworten, so dass so mancher gerne noch länger geblieben wäre...

Es war eine rundum gelungene Reise, darin waren sich Schüler und Lehrer einig: Untergebracht in einer schönen Unterkunft mit vielen sportlichen Extraangeboten genossen alle neben dem guten bis traumhaften Wetter vor allem die entspannte Atmosphäre und das tolle Miteinander auf und abseits der Piste. Mit der Golmbahn ging es morgens auf 1829m hinauf und alle kamen voll auf ihre Kosten: die Skineulinge machten stündlich tolle Fortschritte auf den Brettern, während sich andere Schüler bereits routiniert die Pisten hinunter "stürzten". Ein großer Dank gilt an dieser Stelle auch Herrn Kreis, der die Exkursion snowboardend begleitete.

Die Tatsache, dass alle wenn auch mit müden, so auf jeden Fall mit gesunden Beinen die Rückreise am Freitagmorgen antreten konnten, lässt nur ein Fazit zu: Die Premiere ist geglückt, die nächste Skiexkursion kann kommen!

Ein großer Dank an die 11er. Wir konnten uns auf Euch verlassen.