Am Freitag, den 20.Juni 2014, um 8.00 Uhr, wurden wir herzlich von Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Stahnsdorf begrüßt. Unsere Klasse wurde in Mädchen und Jungen aufgeteilt, um uns in Kleingruppen Theorie und Praxis rund ums Feuer nahe zu bringen. Die Jungengruppe ging zuerst ins Vereinsheim und hatte eine theoretische Unterweisung mit passendem Videomaterial. Währenddessen lernten die Mädchen mit einem Handfeuerlöscher einen Brand zu löschen. Nacheinander durfte jeder den Feuerlöscher bedienen. Danach erfuhren die Mädchen, wie schwer es ist, durch einen verqualmten Raum den Weg ins Freie zu suchen. Dazu wurden sie zu viert mit Atemmasken in einen Raum mit viel Rauch geschickt. Sobald beide Gruppen fertig waren, wurde getauscht. Die gemachten Erfahrungen waren beeindruckend und sicherlich hilfreich für die Zukunft. Wir bedanken uns bei der Freiwilligen Feuerwehr Stahnsdorf, dass sie sich Zeit für uns genommen hat. Es war ein spannender und interessanter Ausflug.

Klasse 7b