Der Eltern-Lehrer-Chor trifft sich zu seiner ersten Probe in diesem Halbjahr am 29.4. um 18.00 Uhr in Raum 03. Neue Sängerinnen und Sänger sind herzlich willkommen.

Beim 4. Theatersport-Wettkampf der Schulen am 21.03. 2014 verblüffte das Team des Vicco-von-Bülow-Gymnasiums Publikum und Gegner. Theatersport ist Improvisationstheater mit erhöhtem Adrenalinspiegel. Das Team geht auf die Bühne und spielt in verschiedenen Impro-Disziplinen auf Zuruf des Publikums. Viel Mut und Impulsivität erfordert dieses Spiel, etwa wenn je nach Beleuchtung vier Szenen an vier Orten gleichzeitig zu spielen sind oder wenn in der „Alltagsolympiade“ eine ganz normale Tätigkeit zur olympischen Disziplin wird. Theatersport heißt, dass das Publikum Tränen lacht.

Siegesgewohnt trat die Voltaireschule Potsdam mit einer Bestenauswahl aus drei DS-Kursen der Jarhgangsstufe 11 an, herausgefordert von fünf Mädels: Alina Maschinski, Julia Wolters, Emma Lehmann, Viktoria Jerszembek und Lisa Kömives. Auch im Publikum fühlte es sich an, als seien einige Dortmunder Borussen aus Versehen in die Bayernkurve gelangt: sieben Leute aus Stahnsdorf gegen rund zweihundert SchülerInnen und LehrerInnen der Voltaireschule. Dabei zählte der Applaus in die Punktwertung. Kein Grund also für die Volt-Fighters, den Wanderpokal wieder abzugeben? Immerhin hatten sie ihn schon zwei Mal geholt.

Was dann geschah, war grandios. Kaum standen unsere Mädels auf der Bühne, traten sie den Eroberungszug an. Sie errangen die Gunst dieses Publikums vom ersten Augenblick an. Die Gegner waren fantastisch: voller Humor und Spielfreude, wettkampferfahren seit Jahren und in diesem Theatersaal quasi zuhause. Doch am Ende jubelte und feierte das Publikum das Team vom Vicco-von-Bülow Gymnasium nicht weniger als die eigene Mannschaft. Was für eine tolle Show!

„So knapp war es noch nie“, meinten die Profi-Schauspieler des Improtheaters Hot Doc’s Potsdam. Sie stellten die Jury und vergaben den Hauptteil der Punkte. Den letzten Ausschlag gab jedoch der Applaus und obwohl uns die Voltaire-Schule ein gutes, faires Publikum war, das sich vom Charme unserer Mädels um den Finger wickeln ließ, wollten sie natürlich gewinnen. Aber 155 Punkte gegen 168 sind ein riesiger Erfolg! Drei Stunden stand das Team auf der Bühne. Während die Gegner auswechseln konnten, lieferten sie einen unglaublichen Marathon.

„Danke an die zauberhaften Mädels des VvB-Gymnasiums (ihr habt es dem FC Bayern des Theatersports echt schwer gemacht).“, so die Schauspieler der Hot Doc’s. Herr Thornagel, Präsident des Leo-Clubs Potsdam und Veranstalter der großartigen Aktion, stimmte in das Lob mit ein: „Sie haben sich verdammt noch eins wunderbar geschlagen und sind hoffentlich angespornt und auch Sie motiviert, denn wir würden Sie sehr gerne im nächsten Jahr wieder begrüßen!“

Danke an Alina, Julia, Emma, Lisa und Viktoria für diesen wunderbaren Abend!

M. Sissakis

Am 20. Januar 2014 war es soweit: das erste Skilager des Vicco-von-Bülow-Gymnasiums sollte stattfinden. Gemeinsam mit Frau Briese, Herrn Wiedmer und Frau Haas machten sich 28 Schüler der Jahrgangsstufe 11 auf den Weg nach Österreich. Ziel war das beliebte Skigebiet Montafon, Aufregung und Vorfreude bei allen Beteiligten dementsprechend groß: Würde genügend Schnee liegen? Würde überhaupt Schnee liegen? Wie würden Hotel, Ski-Lernerfolge und Stimmung sein? Auf alle diese Fragen gibt es ausnahmslos erfreuliche Antworten, so dass so mancher gerne noch länger geblieben wäre...

Es war eine rundum gelungene Reise, darin waren sich Schüler und Lehrer einig: Untergebracht in einer schönen Unterkunft mit vielen sportlichen Extraangeboten genossen alle neben dem guten bis traumhaften Wetter vor allem die entspannte Atmosphäre und das tolle Miteinander auf und abseits der Piste. Mit der Golmbahn ging es morgens auf 1829m hinauf und alle kamen voll auf ihre Kosten: die Skineulinge machten stündlich tolle Fortschritte auf den Brettern, während sich andere Schüler bereits routiniert die Pisten hinunter "stürzten". Ein großer Dank gilt an dieser Stelle auch Herrn Kreis, der die Exkursion snowboardend begleitete.

Die Tatsache, dass alle wenn auch mit müden, so auf jeden Fall mit gesunden Beinen die Rückreise am Freitagmorgen antreten konnten, lässt nur ein Fazit zu: Die Premiere ist geglückt, die nächste Skiexkursion kann kommen!

Ein großer Dank an die 11er. Wir konnten uns auf Euch verlassen.

133 Arbeiten waren in Region Nord/Nordost eingereicht worden, 5 wurden ausgewählt.
Die Arbeit " Lärm - Energie der Zukunft" von Hannes Heilmann, Johannes Kruschke und Timo von Trotha gehörte dazu.
Sie können stolz auf sich sein, mussten sie sich doch gegen absolute Profis behaupten, die schon jahrelang an ihren Themen arbeiteten.
Im Rahmen des Wettbewerbs gab es auch eine Führung über das Campusgelände der TU Berlin.

(P.Lehmann Ph-LK)

heißt es für Antonin Hennig und Henning Schröer ( beide Klasse 11).

Ihr Modell "Flying Bowl" hat es geschafft und wird am 23. Mai im Silver Tower 
im Rahmen des Bundeswettbewerbs von LoopIng gegen Modelle anderer Bundesländer antreten.
Die Erbauer des  Modells Kraudoritz-Park erhielten ebenfalls eine finanzielle Anerkennung, über die sich Antonin und Henning außerdem noch freuen durften.

(P.Lehmann, Ph-LK)

Kontakt

Heinrich-Zille-Straße 30, 14532 Stahnsdorf

Tel: 03329 696080

Fax: 03329 6960899

E-Mail: sekretariat[at]vicco-von-buelow-gymnasium.de

Termine zum Vormerken

Tag der offenen Tür:

25.01.2020@10:00-13:00 Uhr

Verkauf der Schulkleidung

T-Shirt  T-Shirt Girl T-Shirt Boy  Hoody Schlüsselband
  Shirt M Shirt J

Schluesselband

13,-€  13,-€  13,-€

25,-€

2,50€

Bestellung über:
foerderverein[at]vicco-von-buelow-gymnasium.de

Vermietung der Schließfächer

Nach oben