Am 22. September ging es für die Schüler aus der Klasse 10a in Begleitung von Frau Rudolph und Frau Sydow mit dem Flieger nach Paris.

Unser erstes Highlight stand schon am Abend auf unserem Programm: der Eiffelturm. Die Stimmung und der Ausblick waren sensationell und einzigartig. Unsere Fremdsprachenkenntnisse wurden hingegen in der Warteschlange das erste Mal intensiv auf die Probe gestellt, um sich nicht wieder ganz hinten in der Reihe anstellen zu müssen.

An den folgenden Tagen bestiegen wir den Arc-de-Triomphe, hörten uns Vorträge zu verschiedenen Themen an und genossen die Aussicht und das gute Essen bei jedem Wetter. Wir besichtigten ebenfalls La Défense, die Katakomben und den Louvres.

Der krönende Abschluss war am Abend die Seinetour und das anschließende Eis.

  • Paris1