... bewegen sich derzeit die drei Musikkurse der 10. Klassen. Um den sagenumwobenen Musiker in seiner Vielschichtigkeit kennenzulernen und die vielen Mythen auf ihren Wahrheitsgehalt zu überprüfen, erhielten sie einen Workshop, der vom Leiter des Education-Programms des Rundfunksinfonieorchesters Berlin, Rudolf Döbler, gestaltet wurde. Am Beispiel des "Requiems" untersuchten die Zehntklässler - so wie das eben richtige Musikwissenschaftler tun - unter anderem die Autographen von Mozart und die Ergänzungen, welche nach seinem Tode, durch Franz Xaver Süßmayr gemacht worden sind. Ob nun spielpraktisch, musikanalytisch oder durch die Anekdoten über Mozart und dessen Zeitgenossen - jeder kam auf seine Kosten. Der Besuch der Generalproben im Haus des Rundfunks (Donnerstag) und im Konzerthaus (Freitag), bei der auch der zeitgenössische Komponist Arvo Pärt anwesend war, rundeten den Ausflug in die "Wiener Klassik" gebührend ab!

Anlässlich der Preisverleihung des landesweiten Schülerzeitungswettbewerbes sorgte unsere große Band, Twenty-twelve, am Montag, dem 20.03. für ordentlich gute Laune! Im Plenarsaal spielten sie vor den Augen der Preisträger, der Vorsitzenden des Ausschusses für Bildung, Jugend und Sport, Geriet Große, und unseres Bildungs- und Jugendministers, Günter Baaske, aus ihrem Repertoire und begeisterten die Menge! Danke an Johanna, Lena, Marie, Paul, Till1, Till2 und Nathalie!

Die Band bei einer Anspielprobe im noch leeren Plenarsaal.

Nach dem Auftritt ist vor dem Auftritt... Der Transporter wird bald wieder für das Bundesfinale "Schulen musizieren" (Karlsruhe) beladen werden.

Das Programm für unser Weihnachtskonzert am 20.12.2016 nimmt langsam Gestalt an. 

Wir danken unseren Musikern des Orchesters, des Chores und der beiden Schulbands! 

                     

             

Im Rahmen des Musikunterrichts komponierten die Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen eigene Jingles für das Schulfernsehen unserer Schule. Nachdem sich die Gruppen im Unterricht über einen kreativen Namen verständigten, ging es daran, einen Slogan zu finden, diesen zu rhythmisieren, eine passende Melodie zu entwickeln und das Ganze zu instrumentieren. Sechs von den zwölf Jingles haben es in die Endauswahl geschafft und wurden von den kreativen Köpfen am 8.11. in den Räumlichkeiten des Bereiches Musik der Universität Potsdam unter fachmännischer Betreuung aufgezeichnet. Zu hören bekommt ihr die Produkte jeweils zu Beginn der kommenden sechs Folgen! Danach wird es an euch sein, aus den Resultaten den Haupt-Jingle für unser Schulfernsehen zu bestimmen.

Das Ende der Herbstferien läutet eine neue Ära in unserer Schule ein. Gefördert durch die Carl Bechstein Stiftung, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, das Interesse am Klavierspiel bei Jugendlichen zu unterstützen, sind wir nun im stolzen Besitz eines Hoffmann-Klaviers. Voller Freude nahmen die Schulleitung und unsere Musiklehrer das kostbare Stück in Empfang. Insbesondere die Schülerinnen und Schüler, die im Rahmen unserer Kooperation mit der Kreismusikschule Engelbert Humperdinck Klavierunterricht erhalten, können nun neben ihrem eigentlichen Unterricht, auch während ihrer Freistunden in der Mediathek üben. Vielen Dank für die Unterstützung beim Ausbau unserer musischen Säule!

https://www.carl-bechstein-stiftung.de

Kontakt

Heinrich-Zille-Straße 30, 14532 Stahnsdorf

Tel: 03329 696080

Fax: 03329 6960899

E-Mail: sekretariat[at]vicco-von-buelow-gymnasium.de

Termine zum Vormerken

Tag der offenen Tür:

25.01.2020@10:00-13:00 Uhr

Verkauf der Schulkleidung

T-Shirt  T-Shirt Girl T-Shirt Boy  Hoody Schlüsselband
  Shirt M Shirt J

Schluesselband

13,-€  13,-€  13,-€

25,-€

2,50€

Bestellung über:
foerderverein[at]vicco-von-buelow-gymnasium.de

Vermietung der Schließfächer

Nach oben