Anfang Juni waren wir im Rahmen des Physikunterrichts zu Gast am GFZ Potsdam. In den nächsten drei Jahren werden wir die Entstehung von Subduktionszonen mit erforschen. Als Subduktion wird der Prozess des Abtauchens ganzer Platten der Erdkruste bezeichnet. Daraus sind unsere heutigen Gebirge entstanden. Heute finden diese Prozesse immer noch statt und daran forschen wir mit. Erstmals wird in einem europäischen Projekt eine Schulklasse über ein so langen Zeitraum mit einbezogen. In drei verschiedenen Gruppen haben wir die Entstehung simuliert, indem wir verschiedenfarbige Sande in "Aquarien" gestreut und verdichtet haben.Mit Hilfe von Laserstrahlen wurden Unebenheiten erkannt, plan gestrichen und vermessen. Das Förderband, welches sich unter dem Sand befand, simmulierte die Erdbewegung. Entstanden sind recht eindrucksvolle Gebirge.
Ab September werden wir dann weiter daran arbeiten und einen jungen iranischen Wissenschaftler auf seinem Weg zur Promotion begleiten.
Kl. 9a (2016)