Absolut großer Kampfgeist, technisches und taktisches Können ermöglichten einen eindeutigen und verdienten ersten Platz der Jungen in der WK III. Somit fahren sie am 20.1. zum Regionalfinale nach Brandenburg. Die Mädchen hatten drei krankheitsbedingte Ausfälle und mussten sich neu aufgestellt durch das Turnier kämpfen. Trotzdem belegten sie Platz 2. Dank an alle Teilnehmer für den Einsatz.

  • Kreisfinale_Handball_Team