Vom 6. bis 10. Mai fand bei uns an der Schule das zweite internationale Treffen im Rahmen unseres Erasmusprojekts "Enjoy a Healthy Lifestyle" statt. Jeweils sechs Schüler und zwei Lehrer aus Frankreich, Italien und Spanien waren bei uns zu Besuch und arbeiteten zusammen mit ihren deutschen Partnern zusammen zum Thema "gesunde Ernährung".

Die Begrüßung der Gäste durch Frau Reissing und Herrn Albers machte deutlich, worum es bei unserem Erasmuprojekt geht: Eine Mohrrübe für jeden Teilnehmer als Symbol für gesunde Ernährung, eindringliche Worte zur Bedeutung von Europa für das Zusammentreffen junger Menschen aus verschiedenen Ländern.

Danach gab es einen "Mach-Bar"-Workshop in Zusammenarbeit mit der Verbraucherberatung Potsdam, wo es um gesunde und weniger gesunde Durstlöscher ging. Es wurden Getränke erschmeckt, Inhaltsstoffe untersucht und bewertet, eigene Drinks aus verschiedenen Zutaten gemixt und mit einem Werbeplakat und einem Werbespot vermarktet.

Ein weiterer Höhepunkt war das gemeinsame Kochen. Zu Rezepten aus den verschiedenen Partnerländern gab es Informationen zur Gesundheit, und dann ging es an die praktische Umsetzung. Die Ergebnisse konnten dann abends bei der Abschiedsparty probiert werden.

Eine Nachmittagstour nach Potsdam und ein Tag Sightseeing in Berlin rundeten das Programm ab.