Am 04.09.19 konnte sich nach den Jungen der Wettkampfklasse II auch die jüngere Vertretung des Vicco-von-Bülow-Gymnasiums für das Regionalfinale im Fußball qualifizieren. Das Team startete mit einem 2:0-Sieg gegen die Maxim-Gorki-Gesamtschule ins Turnier und konnte durch ein deutliches 10:0 in das Viertelfinale einziehen. Hier dominierte man das Team aus Treuenbrietzen und gewann am Ende mit 1:0. Im Halbfinale kassierte man nach einer Unachtsamkeit das einzige Gegentor bei diesem Turnier nach einem Konter. Eine gute Moral und zwei sehenswerte Tore von Haakon und Jannis brachten unser Team dann kurz vor Ende des Spieles ins Endspiel. Hier trafen mit dem Wolkenberg Gymnasium und unseren Jungs die beiden besten Teams aufeinander. Hier konnten das Vicco-Team schnell durch einen zweifelhaften Strafstoß in Führung gehen. Im Anschluss verteidigten unsere Jungs die wütenden Angriffe der Michendorfer, zeigten dabei tollen Kampfgeist und hätten bei einigen Kontern auch noch höher gewinnen können. Am Ende durften Ben, Laurens, Ole, Jannis, Emil, Enno, Jonah, Carlos und Haakon für das Siegerbild posieren und sich auf ein weiteres Turnier im Oktober freuen.