2016/17

 

Mit großen Hoffnungen fuhren die Hockey-Mädchen der Wettkampfklasse 3 zum Landesfinale nach Potsdam. Auf dem Platz der Potsdamer Sportunion traf man auf sehr gut eingestellte und trainierte Schulteams aus der Region. Die Euphorie wurde jedoch schnell gebremst, da man schnell in Rückstand geriet und der Ball trotz guter Chancen nicht ins Tor wollte. Eine Niederlage bedeutete, dass man im zweiten und letzten Spiel in der Gruppenphase einen Sieg brauchte. Und den wollten die Mädchen auch unbedingt. Man erspielte sich viele Chancen und zeigte, wieso man vor Turnierbeginn als Mitfavorit gehandelt wurde. Mit zunehmender Spieldauer verkrampfte das Spiel jedoch und mit der einzigen Chance des Gegners wurden die Hoffnungen auf das Halbfinale zerstört. Im Spiel um Platz 5 schossen sich unsere Schule dann den Frust von der Seele und verhinderte zumindest den letzten Platz. Marlene Kortenkamp aus der 9a war am Ende mit 3 Treffern die beste Torschützin ihres Teams. Sie und Billie König werden im nächsten Jahr leider nicht dabei sein, da beide die Altersgrenze überschritten haben. Die restlichen Mädchen sind sich aber sicher, dass es im nächsten Jahr mit einer besseren Vorbereitung erfolgreicher wird.
Ein besonders Dankeschön geht auch an Sarah Leclercq, die als Trainerin das Team begleitete.

 

Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar. - Paul Klee

Wir wollen sehen, was ihr seht und es mit anderen teilen!

So könnt ihr mitmachen:
Schickt uns eure Bilder mit Titel per Email oder reicht sie bei eurem Kunstlehrer ein. Die besten Bilder werden dann monatlich auf der Homepage der Schule ausgestellt. Erlaubt sind alle Arten der Kunst - Zeichnung, Malerei, Collage, Fotografie oder eine mutige Kombination.

Teilnehmen dürfen alle SchülerInnen des Vicco-von-Bülow-Gymnasiums.

Einsendeschluss ist immer der vorletzte Mittwoch des Monats.

Macht mit und gewinnt einen Platz für euer Bild im goldenen Bilderrahmen!

Email an d.hennig[at]vicco-von-buelow-gymnasium.de

Anfang Juni waren wir im Rahmen des Physikunterrichts zu Gast am GFZ Potsdam.

In den nächsten drei Jahren werden wir die Entstehung von Subduktionszonen mit erforschen.Als Subduktion wird der Prozess des Abtauchens ganzer Platten der Erdkruste bezeichnet. Daraus sind unsere heutigen Gebirge entstanden.Heute finden diese Prozesse immer noch statt und daran forschen wir mit.

Erstmals wird in einem europäischen Projekt eine Schulklasse über ein so langen Zeitraum mit einbezogen.

In drei verschiedenen Gruppen haben wir die Entstehung simuliert, indem wir verschiedenfarbige Sande in "Aquarien" gestreut und verdichtet haben.Mit Hilfe von Laserstrahlen wurden Unebenheiten erkannt, plan gestrichen und vermessen.

Das Förderband, welches sich unter dem Sand befand, simmulierte die Erdbewegung. Entstanden sind recht eindrucksvolle Gebirge.

Ab September werden wir dann weiter daran arbeiten und eine jungen iranischen Wissenschaftler auf seinem Weg zur Promotion begleiten.

Kl. 9a 

Am vergangenen Dienstag trafen sich die Schulen des Landes Brandenburgs zur Ermittlung des Starters beim Bundesfinale im Golf. Für Elisa, Linda, Anthony, Fabian und Thanos lief es auf dem Stan-Eby-Platz in Bad Saarow nach anfänglichen Schwierigkeiten gut und so konnte das Team des Vicco-von-Bülow-Gymnasiums sich am Ende über einen tollen 2. Platz freuen. Man verwies damit das Weinberg-Gymnasium auf den 3. Platz und musste sich nur dem Strausberger Gymnasium geschlagen geben. Ein großes Dankeschön geht erneut an Herrn Rademacher, der die Schule nicht nur begleitete, sondern auch für den Transport im Clubfahrzeug des Golfclubs aus Wannsee sorgte.

Vielen Dank an alle Beteiligten.

Vom 07. bis zum 11.11.2016 waren wir, 6 Schüler aus der 11. Jahrgangsstufe, begleitet von Frau Hennig und Frau Karbach, im Rahmen des Austauschprojektes Erasmus+ in der italienischenen Stadt Gubbio.
Zunächst aber flogen wir nach Rom, trafen uns dort mit den spanischen Schüler aus Huelva und Lleida und genossen gemeinsam eine geführte Bustour durch die faszinierende Hauptstadt Italiens. Erst spät abends erreichten wir die Häuser unserer Gastfamilien in Gubbio und fielen erschöpft in die Betten.
Am nächsten Morgen trafen sich alle an dem Projekt beteiligten Schüler in der Schule IIS Cassata Gattapone. Dem Motto des Projekts, SOS (Skills for Succes) entsprechend, ging es in Italien um die Fähigkeit des englischen Schreibens. Dies wurde mittels verschiedener Workshops umgesetzt, in denen wir uns  in international gemischten Gruppen mit den Aufgaben beschäftigten. Dadurch lernten wir nicht nur neue Computer-Präsentationsprogramme kennen oder erdachten Kalligramme, sondern konnten interessante neue Menschen kennenlernen und Kontakte knüpfen.
In den vollen drei Tagen entdeckten wir Gubbio, aber auch die Städte Perugia und Assisi, die uns alle beeindruckten, was auch dem wunderbaren Wetter zu verdanken war.
Abends, als wir dann in den Familien waren, fühlten wir alle uns sehr wohl und lernten einiges über die italienische Kultur. Wir wurden herzlich aufgenommen und auf dem Rückflug war nicht nur einer von uns felsenfest davon überzeugt, die neu gewonnenen Freunde und die Familie bald wieder zu besuchen.
Die Woche hat uns viel gegeben und wir sind dankbar, die Möglichkeit gehabt zu haben an dem Austauschprojekt teilzunehmen.

Nathalie du Hamél

Kontakt

Heinrich-Zille-Straße 30, 14532 Stahnsdorf

Tel: 03329 696080

Fax: 03329 6960899

E-Mail: sekretariat[at]vicco-von-buelow-gymnasium.de

Termine zum Vormerken

Tag der offenen Tür:

25.01.2020@10:00-13:00 Uhr

Verkauf der Schulkleidung

T-Shirt  T-Shirt Girl T-Shirt Boy  Hoody Schlüsselband
  Shirt M Shirt J

Schluesselband

13,-€  13,-€  13,-€

25,-€

2,50€

Bestellung über:
foerderverein[at]vicco-von-buelow-gymnasium.de

Vermietung der Schließfächer

Nach oben